Kleinstförderung bis zu 1000 €

  • für professionelle freiberufliche Musikakteur:innen mit einer Kölner Adresse
  • für sich kurzfristig ergebende Veranstaltungen und Teilprojekte* in Köln
  • zwischen Antrag und gesicherter Umsetzung dürfen nicht mehr als 3 Monate liegen
  • Projekte, die bereits vor der Jurysitzung begonnen haben, können nicht gefördert werden
  • Antragstellung nur über das ausfüllbare PDF
  • benennen Sie am Anfang der Projektbeschreibung, was genau bezuschusst werden soll
  • ordnen sie das Projekt einer der Teilszenen zu: Jazz, Klassik, Neue Musik, Globale Musik, Alte Musik, elektronik+klangkunst, spartenübergreifend
  • fördert die Stadt Köln?

Vorzulegen ist eine aussagekräftige, kurze Beschreibung eines geplanten Vorhabens mit Kostenplan und das PDF-Formular. Zugelassen werden Anträge, die auch andere Sparten der Kultur einbinden. Beantragt werden können auch Projekte mit Teilbereichen der musikalischen Bildung, wie Workshops. In begründeten Ausnahmefällen kann eine 100 Prozent Förderung bewilligt werden. 

Die Antragstellung erfolgt über das ausfüllbare PDF, als Download.

Das ausgefüllte PDF bitte als E-Mail Anhang an
buero@musik-in-koeln.de

Antragsbedingungen

Antragsformular

Ausschlusskriterien