Aktuelle Termine

24. und 25. September 2021 - IFM e.V. Symposium Blaupause

“Blaupause – Zukunftsmodelle der freien Szenen” oder "Welche Freiheit meinen wir? Freie Szenen und offene Gesellschaft" - Dialoge, Vorträge, Keynotes

Freitag, 24. September, DIE KULTUR 13 - 22 Uhr
Samstag, 25. September, DIE STADT 11 - 22 Uhr
STADTGARTEN, Venloer Str. 40, 50672 Köln 

Das Wort „Blaupause“ steht umgangssprachlich als Synonym für Vorlage, Vorbild, Entwurf oder Konzept. Das Symposium fragt nach dem Status Quo der freien Kulturszenen in Köln und darüber hinaus.

Welche Prozesse können Kölns kulturelle Zukunft befördern?

Wie lässt sich die Kulturszene Kölns weiter internationalisieren?

Wie entstehen neue, kreative Keimzellen?

Das zweitägige Programm fördert einen Dialog zwischen den diversen Akteur:innen der freien Szenen, Repräsentant:innen von Kulturpolitik, Verwaltung und Verbänden sowie kulturinteressierten Bürger:innen. Vorgestellt werden auch Impulse anderer Städte und Länder, nach dem Motto “Von Anderen Lernen”, aber kein nur-weiter-so  – wann folgen die entsprechenden Schlüsse? Gesucht werden Utopien, Ideen, Hoffnungen und Pläne, wie es weitergehen könnte.

BLAUPAUSE, das Symposium auf Einladung der Initiative Freie Musik e.V. Köln, schafft einen ersten Rahmen zur Entwicklung potenzieller Folgeprojekte & -initiativen in Zusammenarbeit mit Kooperations- und Netzwerkpartnern wie ON - Neue Musik Köln e.V., KulturNetzKöln,

STADTGARTEN – Europäisches Zentrum für Jazz und Aktuelle Musik, VERDI und anderen.

Detaillierte Informationen zum BLAUPAUSE Programm und zur Voranmeldung werden ab Ende August veröffentlicht.

Die Teilnahme ist kostenlos - Online Buchungen über https://stadtgarten.ticket.io/ sind erforderlich.

Für die Teilnahme gelten die dann gültigen Pandemie-Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln. 


Das Symposium ist gefördert vom Landschaftsverband Rheinland und dem Kulturamt der Stadt Köln