Jazz

Loft

The Multiple Joy[ce] Orchestra: Screeeeeeeen! | live recording

Screeeeeeeen!
– das Multiple Joy[ce] Orchestra, das wahrscheinlich erstaunlichste Orchester des Universums oder zumindest jenseits des Rheins beglückt alle Musik-Gefahrensucher*innen mit einem neuen Wagnis. Vor den Augen des beseelten Hörvolkes wird Neuestes bzw. manchmal auch Angegilbtes auf erfrischende Art aufgetischt bzw. reanimiert. Ein Himmelfahrtskommando folgt dem nächsten. Da sind die Komponisten ganz auf der Höhe der Zeit.
Via Bildschirm, Screen oder Notenblatt erteilte Anweisungen an die Interpret*innen werden in situ verhandelt, abgelesen, teilweise verstanden, aktiv missverstanden oder ignoriert, und fast immer besser als vom Komponisten beabsichtigt, umgesetzt.
Kompositionen der Musikpersonen Schubert Matthias, Gratkowski Frank und Hübsch Carl Ludwig werden dieses Mal durch eine Beigabe des Musik–Feuerwerkers Gramss Sebastian, ins rechte Licht gerückt, bevor sie in den Händen der genialsten Musiker*innen Kölns zu Asche gespielt werden.
multiplejoyce.com/de/das-multi...

multiplejoyce.com



HINWEIS: Im Jahr 2024 starten die Konzerte im LOFT in der Regel gegen 20 Uhr - das LOFT öffnet jeweils um 19.30 Uhr.
weitere nformationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten hier:
www.loftkoeln.de/de/karten/


__________________________________


Screeeeeeeen!
– the Multiple Joy[ce] Orchestra, probably the most amazing orchestra in the universe, or at least beyond the Rhine, delights all music seekers with a new venture. In front of the eyes of the soulful listeners, the latest and sometimes even the old is served up or reanimated in a refreshing way. One suicide mission follows the next. The composers are right up to date.
Instructions given to the performers via screen, monitor or sheet music are negotiated in situ, read off, partially understood, actively misunderstood or ignored, and almost always realised better than the composer intended.
This time, compositions by Schubert Matthias, Gratkowski Frank and Hübsch Carl Ludwig are put in the right light by a musical firework display by Gramss Sebastian, before being played to ashes in the hands of Cologne’s most ingenious musicians.


NOTE: In 2024, the concerts at the LOFT will start round 8pm - the LOFT opens approx. 30min before the concerts begin.
Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here:
www.loftkoeln.de/en/tickets/

Besetzung

  • Julia Sanjurjo Stimme
  • Lucia Mense Blockflöten
  • Holger Werner Klarinetten
  • Frank Gratkowski Altsaxophon, Klarinetten, Flöte
  • Georg Wissel Altsaxophon & Klarinette
  • Matthias Schubert Tenorsaxophon & Kompositionen
  • Victor Fox Tenorsaxophon, Bassklarinette
  • Silvan Schmid Trompete
  • Moritz Wesp Posaune
  • Carl Ludwig Hübsch Tuba
  • Philipp Zoubek Piano
  • Jonas Gerigk, Sebastian Gramss, Dominik Mahnig Bass
  • Axel Lindner, Radek Stawarz Violine
  • Pauline Buss Viola
Adresse

Loft

Wißmannstr. 30

50823 Köln [ Ehrenfeld ]

www.loftkoeln.de

Loft

The Multiple Joy[ce] Orchestra: Screeeeeeeen! | live recording

Besetzung

  • Julia Sanjurjo Stimme
  • Lucia Mense Blockflöten
  • Holger Werner Klarinetten
  • Frank Gratkowski Altsaxophon, Klarinetten, Flöte
  • Georg Wissel Altsaxophon & Klarinette
  • Matthias Schubert Tenorsaxophon & Kompositionen
  • Victor Fox Tenorsaxophon, Bassklarinette
  • Silvan Schmid Trompete
  • Moritz Wesp Posaune
  • Carl Ludwig Hübsch Tuba
  • Philipp Zoubek Piano
  • Jonas Gerigk, Sebastian Gramss, Dominik Mahnig Bass
  • Axel Lindner, Radek Stawarz Violine
  • Pauline Buss Viola

Veranstaltungsort

Loft

Deutscher Jazzpreis: "Club / Spielstätte des Jahres" 2021 & 2023 one of "10 of the best jazz clubs in Europe " the guardian, 2016 "...längst hat das Loft Weltruhm erspielt" Stadtrevue, 2010 Das LOFT im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor ...