Neue Musik

Basilika St. Aposteln

AMBIENT WEEKEND

Das Ambient Festival, das im vergangenen Jahr über vier Tage das 1000-jährige Bestehen der Apostelnkirche feierte, kehrt 2022 mit einem komprimierten Programm am 10. und 11. september als AMBIENT WEEKEND zurück.

AMBIENT WEEKEND

I
Sven Helbig + Ensemble präsentieren: SKILLS
Intro: Daria Burlak (Orgel)

Der Dresdner Komponist und Kunstpreisträger Sven Helbig begeisterte bereits im vergangenen Jahr das Festivalpublikum mit elektronischer Komposition und klassischer Besetzung. Nach Stationen in London, Lissabon, Bologna und Berlin präsentiert er in der Kölner Apostelnkirche sein neues Projekt SKILLS mit achtköpfigem Ensemble und einem eigens produzierten Video des isländischen Kunstlers Mani Sigfusson. www.svenhelbig.com/

Die englische Tageszeitung The Times lobte Helbigs neues Projekt als "klassische Musiksprache mit einer postmodernen Sensibilität" und The Gramophone schrieb: "Helbig ist ein Meister darin, mit einem Minimum an Noten das reichste Gefolge von Texturen, Stimmungen und Emotionen zu schaffen." Dass dies auch in St. Aposteln beim AMBIENT WEEKEND gelingt, ist sicher. Den Abend eröffnen wird die junge talentierte Organistin Daria Burlak an der großen Orgel. / dariaburlak.com/
VVK: 19,- € + Gebühren

Teil II folgt am
Sonntag, 11.09.2022 / 17:30 Uhr
St. Mauritius, Mauritiuskirchplatz 9, 50676 Köln
Hl. Messe mit Zelebrant Dominik Meiering und
Lubomyr Melnyk (Klavier)



Adresse

Basilika St. Aposteln

Neumarkt 30

50667 Köln [ Innenstadt ]

www.st-aposteln.de/

Basilika St. Aposteln

AMBIENT WEEKEND

Konzerte an diesem Ort

20.08.2022, 20:00 Uhr

"Jauchzet Gott in allen Landen"

September

06.09.2022, 20:00 Uhr

Dienstagsorgel im September

10.09.2022, 20:00 Uhr

AMBIENT WEEKEND

13.09.2022, 20:00 Uhr

Dienstagsorgel im September

20.09.2022, 20:00 Uhr

Dienstagsorgel im September

Veranstaltungsort

Basilika St. Aposteln

St. Aposteln ist eine von zwölf romanischen Basiliken in Köln. Die dreischiffige Basilika St. Aposteln liegt am Neumarkt. Sie zeichnet sich durch eine besonders große Dreikonchenanlage aus, in die zwei flankierende Osttürme integriert sind. Ihnen gegenüber steht der Westturm, der mit seinen ca. 67 m die anderen Türme der Kölner romanischen Kirchen überragt. Anders als bei Groß St. Martin, wird ...