Klassik

Kammerkonzerte im Kunstverein

4. Konzert: Arundos Quintett

Ludwig van Beethoven: Oktett op. 103 (bearbeitet für Bläserquintett von Guido Schäfer); Robert Schumann: Suite aus „Kinderszenen“ (bearbeitet für Bläserquintett von Hans Abrahamsen); Thomas Blomenkamp: Sept Desserts rythmiques (2006); György Ligeti: Sechs Bagatellen für Bläserquintett (1953)

Das Arundos Quintett ist ein in Nordrhein-Westfalen beheimatetes Bläserquintett, das sein Publikum immer wieder auf das Neue mit klassischen, originellen Programmen auf höchstem Niveau begeistert.
Gegründet während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln sind sie seit 2013 ein fest etabliertes Bläserquintett und überzeugen mit Spielfreude, mitreißender Frische und einem perfekt aufeinander abgestimmten Spiel.
Dabei präsentiert das Quintett ein außergewöhnliches Programm mit fantastischen Bearbeitungen von Werken von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann sowie wunderbaren neuen und neueren Kompositionen von Thomas Blomenkamp und György Ligeti.

Kulturamt Köln
RheinEnergie Stiftung Kultur
Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW
Kunststiftung NRW

Besetzung

  • Lisa Rogers Horn
  • Christine Stemmler Klarinett
  • Yoshihiko Shimo Oboe
  • Anna Saha Flöte
  • Yuka Maehrle Fagott
Adresse

Kammerkonzerte im Kunstverein

Hahnenstraße 6

50667 Köln [ Innenstadt ]

www.kammerkonzerte.koeln

Kammerkonzerte im Kunstverein

4. Konzert: Arundos Quintett

Besetzung

  • Lisa Rogers Horn
  • Christine Stemmler Klarinett
  • Yoshihiko Shimo Oboe
  • Anna Saha Flöte
  • Yuka Maehrle Fagott

Konzerte an diesem Ort

03.09.2022, 18:00 Uhr

4. Konzert: Arundos Quintett

November

05.11.2022, 18:00 Uhr

5. Konzert: Alinde Quartett

Veranstaltungsort

Kammerkonzerte im Kunstverein

Im Riphahn-Saal des Kölnischen Kunstvereins finden jährlich sechs Konzerte, jeweils Samstag Abends um 18 Uhr, statt. Unter der künstlerischen Leitung von Tobias Kassung und dem Kölner Klassik Ensembles wird hier die ganze Vielfalt der heutigen klassischen Kammermusik dargestellt – epochenübergreifend von Alter bis Aktueller Musik. Neue Formationen, welche Klassik, Jazz und Weltmusik verbinden sind ...