Musik in Köln
Ein Projekt des initiativkreises freie musik (ifm) …




mehr …




Bild

Do, 25.05.2017, 18:00 h

Opernhaus (Ersatzspielstätte) (StaatenHaus Saal 2, Rheinparkweg 1, 50679 Köln)

Le Nozze di Figaro
Oper in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart

Im Vorwort zu "Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit" schreibt Beaumarchais: "Ein spanischer großer Herr (Conte Almaviva) liebt ein verlobtes junges Mädchen (Susanna), das er zu verführen sucht. Die Verlobte, der Mann, den sie heiraten soll (Figaro), und die Frau des Edelmanns (Contessa Almaviva) finden sich zusammen, um den Plan eines absoluten Heuchlers zum Scheitern zu bringen, dem Rang, Vermögen und Freigiebigkeit alle Macht verleihen, sein Vorhaben zu verwirklichen. Das ist alles, nichts weiter."
Mozart und sein Librettist Lorenzo da Ponte schufen mit "Le nozze di Figaro", am 1. Mai 1786 im Hoftheater in Wien uraufgeführt, etwas gänzlich Neues: ein modernes, realistisches, französisches Intrigenlustspiel in italienischer Sprache. Individuelle, lebendige Menschen werden auf die Bühne gestellt, und Mozart gelingt es, in seelische Bereiche seiner Figuren vorzudringen, die sich hinter dem (adeligen oder nicht-adeligen) Stand verbergen und die Machenschaften eines Mächtigen aufdecken.

Mitwirkende
Bo Skovhus - Conte Almaviva
Andreea Soare - Contessa Almaviva
Emily Hindrichs - Susanna
Robert Gleadow - Figaro
Regina Richter - Cherubino
Kismara Pessatti - Marcellina
John Heuzenroeder - Basilio
Alexander Fedin - Don Curzio
Paolo Battaglia - Bartolo
Reinhard Dorn - Antonio
María Isabel Segarra - Barbarina
Sara Jo Benoot - Erstes Mädchen
Maria Kublashvili - Zweites Mädchen
Chor der Oper Köln
Andrew Ollivant - Chorleitung
Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth - Musikalische Leitung

Homepage
www.oper.koeln/de/programm/le-nozze-di-figaro/2154

Veranstaltungsort
Lageplan (Google Maps)Opernhaus (Ersatzspielstätte)
Bühnen der Stadt Köln
Stammadresse: Offenbachplatz 1
- bitte Ersatzort beachten -
50667 Köln

Homepage (ext. Link)Telefon 0221 / 221-22128-400
Fax 0221 / 221-22128-249
oper@buehnenkoeln.de
www.buehnenkoeln.de

… zurück

Aktuell

Licht: Romanischer Sommer Köln
21. bis Fr. 23. Juni 2017
Bild
Während der längsten Tage des Jahres widmet sich der Romanische Sommer in diesem Jahr dem Thema Licht. Wie dieses besitzt auch die Musik eine Doppelnatur aus Welle und Materie zugleich. Schall erfahren wir unmittelbar körperlich, und doch bleibt er ungreifbar. Und wir beschreiben wir Klänge als hell oder dunkel. Auch die beim Festival bespielten romanischen Kirchen der Stadt kennen zahllose Schattierungen von Licht; spirituelles Halbdunkel und die Dramaturgie der zu den Tages- und Jahreszeiten auf besondere Orte einfallenden Sonne. Weiterlesen...
Weitere Themen

In eigener Sache
Hausputz: Gute Vorsätze für 2017…


Von 17 Uhr bis Mitternacht
Kölner Musiknacht (17.9.2016) …


orgel-mixturen 2016
12. Int. Festival für zeitgenössische Orgelmusik…


Brückenmusik 22: Michaela Melián, Barkarole
11.-17. Juli 2016…


Acht Brücken 2016
Musik und Glaube…


Jüdische Identitäten
Forum neuer Musik 2016 des DLF…


Kölner Jazzkonferenz gegründet
Neues Dreigestirn spricht ab jetzt für die Jazzszene…